Setup-Tipps für E-Gitarren und E-Mandolinen/E-Mandolen

Das Einstellen Ihrer E-Gitarre oder E-Mandoline kann den Klang und die Spielbarkeit erheblich verbessern. Hier ist eine einfache Anleitung für Anfänger ohne technische Vorkenntnisse:

  1. Stimmen Sie Ihr Instrument:
    • Stellen Sie sicher, dass Ihre E-Gitarre oder E-Mandoline richtig gestimmt ist. Verwenden Sie dazu ein Stimmgerät. Stimmen Sie jede Saite, bis der Ton richtig ist.
  2. Überprüfen Sie die Saitenlage (Action):
    • Die Saitenlage bestimmt, wie hoch die Saiten über dem Griffbrett schweben. Drücken Sie eine Saite am ersten und letzten Bund herunter und schauen Sie, wie hoch die Saite in der Mitte steht.
    • Wenn die Saiten zu hoch sind, ist das Spielen schwer. Wenn sie zu niedrig sind, könnten sie auf den Bünden schnarren.
    • Die meisten E-Gitarren und E-Mandolinen haben an der Brücke Schrauben, mit denen Sie die Höhe einstellen können. Drehen Sie die Schrauben vorsichtig, um die Saitenlage zu erhöhen oder zu senken. Tun Sie dies schrittweise und stimmen Sie das Instrument zwischendurch immer wieder nach.
  3. Intonation einstellen:
    • Die Intonation sorgt dafür, dass Ihr Instrument über das gesamte Griffbrett hinweg richtig gestimmt bleibt.
    • Spielen Sie einen natürlichen Harmonikton am 12. Bund (einfach die Saite am 12. Bund leicht berühren und anschlagen) und dann die gleiche Saite am 12. Bund gedrückt. Die beiden Töne sollten identisch sein.
    • Wenn der gegriffene Ton höher ist, müssen Sie den Saitenreiter an der Brücke nach hinten verschieben. Wenn er tiefer ist, verschieben Sie den Saitenreiter nach vorne.
    • Verwenden Sie einen kleinen Schraubendreher, um die Saitenreiter an der Brücke zu verstellen. Stimmen Sie das Instrument danach erneut und überprüfen Sie die Intonation.
  4. Pickup-Höhe einstellen:
    • Die Höhe der Pickups beeinflusst den Klang und die Lautstärke. Sind die Pickups zu nah an den Saiten, kann der Klang verzerrt werden; sind sie zu weit weg, kann der Klang zu leise sein.
    • Mit einem Schraubendreher können Sie die Schrauben an den Seiten der Pickups verstellen. Drehen Sie sie im Uhrzeigersinn, um die Pickups näher an die Saiten zu bringen, und gegen den Uhrzeigersinn, um sie weiter weg zu bewegen.
    • Spielen Sie Ihr Instrument und passen Sie die Höhe an, bis Sie den gewünschten Klang und die Lautstärke erreicht haben.
  5. Elektronik überprüfen:
    • Drehen Sie alle Regler (Lautstärke, Ton) und stellen Sie sicher, dass sie reibungslos funktionieren. Wenn Sie ein Knistern oder Unterbrechungen hören, könnten die Potentiometer (Regler) verschmutzt sein. Sie können spezielle Reinigungssprays für Elektronik verwenden, um diese zu säubern.
  6. Regelmäßige Wartung:
    • Achten Sie darauf, Ihr Instrument regelmäßig zu reinigen und zu warten. Entfernen Sie Staub und Schmutz von der Oberfläche und den elektronischen Komponenten. Bewahren Sie Ihr Instrument an einem sicheren Ort auf, um es vor Schäden zu schützen.

Mit diesen einfachen Schritten können Sie die Technik Ihrer E-Gitarre oder E-Mandoline einstellen und verbessern. Probieren Sie es aus und genießen Sie den verbesserten Klang und die bessere Spielbarkeit Ihres Instruments!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert